Die Jugendfeuerwehr besteht aus sieben Jugenfeuerwehren mit  71 Jungen und Mädchen im Alter von 10-17 Jahren die von 16 Jugendwarten und ca. 20 Betreuern ausgebildet und betreut werden.

(Stand 16.05.2016)

 

Wir bieten den Jugendlichen sinnvolle Freizeitbeschäftigung, die Spaß macht und nebenbei noch viel Anerkennung bringt.
Die Jugendlichen erhalten bei uns eine Ausbildung für das Feuerwehrwesen
und werden zu einem verantwortungsvollen Mitbürger/in, der/die seinen/ihren Mitmenschen Hilfe leisten kann.
Zudem wird ihre individuelle und soziale Entwicklung gefördert.
Natürlich wird Action und Spaß in so einer Gemeinschaft nicht zu kurz kommen!
 
 

Wer kann in die Jugendfeuerwehr eintreten?

In die Jugendfeuerwehren können Mädchen und Jungen ab einem Alter von 10 Jahren aufgenommen werden, die ihren Wohnsitz im Gemeindegebiet Ehringshausen haben.

Wie kann man sich anmelden?

Vor der Anmeldung sollten sich die Jugendlichen erst einmal einen Eindruck von dem machen, was sie später in der Jugendfeuerwehr erwartet. Aus diesem Grund besteht auch die Möglichkeit sich die Übungsabende 2-3 Mal anzuschauen, bevor man sich anmeldet. Die Anmeldung erfolgt über den Jugendfeuerwehrwart. Sie erhalten von diesem ein Aufnahmeformular und die aktuelle Jugendordnung. Für die Aufnahme benötigen wir dann noch ein Passfoto.

Wann sind die Übungsabende?

Schaue einfach direkt auf deiner Jugendfeuerwehrseite dort finden sie die Aktuellen Übungstermine.

Was kostet mich das?

Die Mitgliedschaft in der Jugendfeuerwehr ist kostenlos. Größere Aktivitäten, wie Fahrten, Zeltlagern oder Ferienfreizeiten finanzieren sich durch Einahmen aus Veranstaltungen der Jugendfeuerwehr oder aus Spenden. Die Dienstbekleidung wird kostenlos zur Verfügung gestellt und ist nach Beendigung der Jugendfeuerwehrzeit zurückzugeben. Sollten Ausrüstungsgegenstände allerdings verloren gehen, sind diese zu ersetzen.

Woraus besteht die Dienstbekleidung?

Mit der Aufnahme in die Jugendfeuerwehr erhalten die Jugendlichen eine Jugendfeuerwehruniform. Diese besteht aus Arbeitslatzhose, Blousonjacke, Helm, Handschuhen, und einer wetterfesten Jacke. Festes Schuhwerk wird nicht übernommen.

Wie sind die Jugendlichen versichert?

Versicherungsschutz besteht für die Jugendlichen während der Dienstveranstaltungen, sowie auf dem direkten Weg von der Wohnung zur Feuerwehr und wieder zurück. Unfallversichert sind alle Feuerwehrmitglieder bei der „Unfallkasse Hessen“.

Welche Qualifikation haben die Jugendwarte?

Unsere Jugendwarte werden speziell in Jugendarbeit ausgebildet. Darüber hinaus werden Fortbildungen zu diversen Themen aus der Praxis der Jugendarbeit auf Kreis- und Landesebene besucht.

 

Weitere infos und Ansprechpartner finden sie hier in der Rubrik "Wir über uns"und passenden Ortsteil Auswählen!

Go to top